Jule & Arne

Das war ein langer Hochzeitstag – für das Paar aber auch für mich. Los ging es schon früh um halb zehn, und nachdem die Gäste auf der Tanzfläche begannen Gas zu geben wurde es hinten raus auch ziemlich spät.

Das Standesamt Köpenick ist ja vermutlich den meisten Berlinern ein Begriff und das mit Recht. Es ist toll gelegen mitten in der historischen Altstadt und umzingelt von Wasser. Danach ging es auf das kleine Salonschiff MS-Marple – kein Vergleich mit den Touristendampfern, die sonst die Berliner Gewässer verstopfen und Bockwurst und Bier verkaufen. Ein tolles Boot, liebevoll aufbereitet, aber auch sehr muckelig! Das Fotografieren war hier schon herausfordernd, aber das „Bullaugen-Portrait“ ist mein Highlightfoto des Tages. Später ging es dann zur Location wo dem Tag dann bis spät in die Nacht sehr tanzwütig die Krone aufgesetzt wurde.

Ich verwende anonymisierte Google-Analytics Daten. Wenn du nicht getrackt werden möchtest, kannst du das hier deaktivieren. Hier klicken um dich auszutragen.